Bücher und Texte zur Reinkarnationstherapie

Reinkarnationstherapie von Frauke & Wilfried Teschler

Wir arbeiten seit über 30 Jahren mit Rückführungen und haben in dieser Zeit eine eigene Reinkarnationstherapie entwickelt.
Das Besondere unseres Ansatzes besteht:

  1. …in den Rückführungstechniken, mit denen wir arbeiten. Sie sind so vielfältig, wie die Menschen die zu uns kommen. Wir leiten die Erinnerungen an frühere Leben durch Körperhaltungen, Schlüsselworte/ Schlüsselbegriffe, speziell für Rückführungen entwickelte Farbtafeln, Maltechniken, meditative Techniken, Mentaltechniken, Eigenheiten des Rückführungsteilnehmers, Verhaltensweisen des Rückführungsteilnehmers, besondere Fragestellungen des Interessenten und mehr ein. Wir passen unsere Vorgehensweisen an den Bedarf und an die Fähigkeiten des Teilnehmers an.
  2. …in unserer Sicht auf das Thema Reinkarnation. In unserer Arbeit steht nicht die Frage, ob es Reinkarnation gibt, im Mittelpunkt sondern die vielen Anbindungen und Persönlichkeitsmuster, die aus früheren Leben heute in Menschen wirksam sind. Frühere Leben wirken jetzt! Das macht die Auseinandersetzung so wichtig.
  3. …im Ziel unserer Reinkarnationstherapie. Im Zentrum unserer Reinkarnationstherapie steht Freiheit. Die Freiheit von den Mustern aus längst vergangenen Tagen und Zeiten. Die Freiheit ganz in sich verankert zu sein und so zu leben, wie es heute passt.
  4. …in den Inkarnationen, mit denen wir arbeiten. Wir haben in unserer Praxis herausgefunden, dass weit mehr Inkarnationen in einem Menschen aktiv sind als alleine diejenigen, die auf frühere Menschenleben zurückgehen. Unsere Rückführungen gehen daher auch zur „Atlantischen Inkarnation“, zu „Evolutionären“ und „Kosmischen“ Inkarnationen.

Es gibt sehr viel über Reinkarnationstherapie zu berichten, hier sind einige Bücher und Geschenk-Texte.

Unsere Bücher

Materialien zur Inkarnationsforschung & Reinkarnationstherapie: Erfahrungsberichte, gibt es die Wiedergeburt? und mehr

Der Gedanke der Reinkarnation fasziniert Menschen seit Jahrtausenden. Auch in unserer Gesellschaft nimmt das Interesse an ihm mehr und mehr zu, doch welche Fragen/Themen können in der Auseinandersetzung mit vergangenen Leben beantwortet werden und welche nicht? In diesem Text berichten zwei sehr erfahrene Körper- und Reinkarnationstherapeuten aus ihrer Praxis, unzähligen Erfahrungen mit Rückführungen und den Ergebnissen einer rund 30-jährigen Auseinandersetzung mit dem Thema Reinkarnation. Für sie bietet die Reinkarnationstherapie die faszinierende Möglichkeit frei von hinderlichen Persönlichkeitsmustern zu werden, das eigene Lebensziel zu erkennen und das unbedingte Sein zu erleben.

Hier kommen Sie zum Buch…

Inkarnationen: Der Mensch sei wie er ist 

„Erkenne Dich selbst! Sei du selbst!“ Dieser seit jeher in unserer Kultur verankerten Aufforderung, kann man mit der Reinkarnationstherapie näher und nachkommen. Je mehr Anbindungen an Inkarnationen / frühere Leben gelöst sind, je mehr Kleidungsstücke, die eigentlich Verkleidungsstücke sind, abgelegt werden, desto deutlicher wird die Erkenntnis und desto näher ist man dem, was man wirklich ist.
Die Reinkarnationstherapie nach Wilfried & Frauke Teschler fusst auf einer 30jährigen Auseinandersetzung und Erforschung des Phänomens Reinkarnation in den Köpfen und Körpern der Menschen. Wilfried und Frauke Teschler haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Thema aus der „Tabuzone“ zu holen, es zu entmystifizieren und für jeden, der es möchte, zugänglich zu machen. Die Autoren sind Körpertherapeuten mit 25- und 35-jähriger Erfahrung in eigener Praxis, Seminaren und Ausbildungen.

Inkarnationen sind jetzt…

Der ewige Mensch – Reinkarnation aus neuer Sicht

Der ewige Mensch – ein Buch, prallvoll mit Informationen, Berichten und Geschichten rund um die Frage der Reinkarnation, der Wiedergeburt und ihrer Relevanz für unser heutiges Leben. Die Autoren sprechen aus Erfahrung – aus intensiver, eigener Erfahrung ebenso, wie aus den Erfahrungen zahlloser Rückführungen mit Klienten und zahlreicher Seminare, in denen sie Inkarnationsarbeit unterrichteten. Der Leser lernt anhand spannender Erfahrungsberichte und Beispiele aus der praktischen Reinkarnationstherapie (nach Teschler) verschiedene Arten von Inkarnationen kennen und kann die Auswirkungen von Inkarnationen für den jetzigen Menschen nachvollziehen. Die geschilderten Beispiele sind schlüssig und verdeutlichen die Bedeutung, die das Thema bis heute für uns hat. Ein „Interview“ mit Klaus Störtebeker ist dabei ein ganz besonderer Leckerbissen.

Reinkarnation aus neuer Sicht…

Der Krieg ist nicht vorbei! Kriegserlebnisse in der Reinkarnationstherapie

Kriegerische, gewalttätige Ereignisse hinterlassen langanhaltende Spuren, die jeden Waffen-stillstand und selbst Generationswechsel überdauern. Es sind Spuren, die über das Erbgut von Generation zu Generation weitergegeben werden, ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Es sind Spuren, die in der Landschaft, dem Lebensgefühl einer Region, den Gebäuden bis heute vorhanden sind und es sind Spuren aus Kriegserlebnisse in eigenen vergangenen Leben, die ihre gravierenden Folgen zeigen.
In diesem Buch finde Sie Berichte, die von diesen langanhaltenden Folgen kriegerischer Auseinandersetzungen Zeugnis ablegen, Berichte aus Rückführungen, die es in dieser Form und in dieser Tiefe wohl bisher noch nicht zu lesen gab.

Reinkarnationstherapie – der Krieg ist nicht vorbei…

Einige Texte zum kostenlosen Download

Wie viele Leben hat ein Mensch?

Die Katze hat sieben Leben, Che Guevara auch, aber wie ist es mit uns? Leben wir einmal oder kommen wir wieder und beginnen unser Dasein immer wieder von neuem? In diesem ungewöhnlichen Text informiert Frauke Teschler Sie über alle Leben und früheren Existenzformen, die heute in Rückführungen zu erinnern sind. Der Text ist kostenlos downloadbar.

Wie viele Leben hat ein Mensch zum Download

Der reine Atem ist dahinter – Meditation zur Unterstützung der Reinkarnationstherapie

Will man ganz und zu sich selbst kommen, alle Determinationen, zu denen natürlich auch die Muster aus früheren Leben / Inkarnationen gehören, hinter sich lassen, dann führt kein Weg an Meditation vorbei. Hier ist eine ganz besondere Meditation, die speziell auf die Belange der Reinkarnationstherapie abgestimmt ist. Wir wünschen Ihnen eine erkenntnisreiche Meditationspraxis. Der Text ist kostenlos downloadbar.

Der reine Atem ist dahinter – Meditation

Wie die erste Inkarnation zu mir kam

Inkarnationen und die Erinnerungen an frühere Leben kommen auf die unterschiedlichsten Arten zu den Menschen. Die einen wollen sich damit befassen und besuchen zielgerichtet eine Rückführung. Andere hingegen trifft es ganz plötzlich und unvorbereitet, obwohl sie nicht an Reinkarnation glauben. Hier ist das Beispiel von Wilfried Teschler, dem Begründer unserer Reinkarnationstherapie. Der Text ist kostenlos downloadbar.

Wie die erste Inkarnation zu mir kam